Vegane Rezepte für mäkelige Kinder

Vegane Rezepte für mäkelige Kinder

Dein Kind möchte vegan leben, ist aber sehr wählerisch bei der Wahl seines Essens? Dieses Problem kenne ich nur zu gut. In diesem Ratgeber sammle ich daher nach und nach bunte vegane Rezepte für mäkelige Kinder. Ob die Rezeptideen auch deinen schlechten Esser überzeugen können, probierst du einfach aus. Du hast auch Tipps? Schreib deinen Kommentar unter den Beitrag!

Möhren-Kartoffelstampf mit leckerer Linsensauce

Koche die Möhren sowie die Kartoffeln einzeln ab. Später kannst du dann die Flüssigkeit der Möhren für den Kartoffelstampf verwenden. In den Möhren-Kartoffelstampf kann auch geschmacksneutrales Öl wie Rapsöl hinzugefügt werden. Es macht das Gericht noch nahrhafter.

Unsere Familie liebt diese Sauce! Vielleicht sieht es nicht so aus, aber sie ist wirklich lecker. Entdeckt haben wir Sie im Kochbuch „Vegane Küche für Kinder: Einfach lecker für kleine Entdecker“ (Werbelink). Erst werden Zwiebeln angebraten, dann fügst du Rote Linsen, Gelbe Linsen, Tellerlinsen oder auch bspw. Tiefkühlerbsen hinzu. Nach dem Anbraten löschst du das ganze mit Brühe und bei Bedarf mit pflanzlicher Sahne ab. Zum Schluß noch pürieren.

Selbstgemachte vegane Pizza

Deine selbstgemachte vegane Pizza kannst du nach Lust und Laune – und vor allem nach dem Geschmack deines Kindes individuell belegen! Tofu, Mais, Tomaten, pflanzliche Salami oder Wurst, veganer Käse und dann noch den Lieblingsketchup oder die Lieblingssoße drunter. Mäkelige Kinder können bei diesem veganen Rezept voll einbezogen werden und selbst entscheiden, was auf ihre Pizza kommt. Bei den meisten Discountern findest du bereits fertigen Pizzateig, den du nur noch belegen musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.